Wer ist Mrs. Spratly?

Wer mich kennt, weiß die Antwort auf diese Frage bereits. Für Diejenigen, die mich nicht kennen, mein Name ist Stefanie Sprotte aber auch gerne liebevoll Steffi genannt. 1984 als Stefanie Reinhold in Hannover geboren, fand ich meinen Prinzen vor 5 Jahren. Er machte mich nicht nur zu einer stolzen Osterwalderin, sondern auch zu Frau Sprotte.

Warum Mrs. Spratly?

Ich trage den Namen Sprotte mit voller stolz und wollte diesen unbedingt in den Firmennamen eingebunden haben. Dadurch kam ich mit meiner Familie an Weihnachten 2016 auf die Idee, mit dem Namen zu spielen.
Frau Sprottes Wunderladen und Kleines Sprottili wurden in die Runde geworfen. Doch irgendwann kam mir die Frage auf, was denn Sprotte eigentlich auf englisch heißt? Sprat kam dabei heraus. Während der Glühwein und Met geleert wurden, setzte sich mein Bruder dran und entwarf ein Bild zu meinem Namen. Was liegt da näher als ein Fisch? Da Mrs. Sprat allerdings sehr komisch klingt und die Idee mit Sprottili eigentlich ganz lustig war, hat einer aus unserer Runde Spratly in den Raum geworfen…. Wer es war kann ich jetzt leider nicht mehr sagen, aber damit war es geschehen. Mrs. Spratly war geboren. Die nötigen Formulare wurden im Neuen Jahr direkt beschafft und ausgefüllt.

Das Fazit bis hierher

Bis zur Webseite und Offiziellen Facebook Seite, floss noch einiges Wasser durch die Leine. Dennoch stand Anfang Mai das Konzept. Seither hat sich sehr viel getan. Meine Patchwork Decken selbst und die Qualität zu den Anfängen, haben sich so sehr verändert und verbessert. Heute kann ich mit Stolz sagen, dass ich als Mrs. Spratly gerne bezeichnet werde und jedes meiner Stücke ein Teil von mir ist. Mit jeder Bestellung und jedem Feedback wächst meine Überzeugung, dass es die Richtige Entscheidung war, Mrs. Spratly zu erschaffen. Freut euch mit mir auf weitere Produkte.

Eure Steffi